Tag der offenen Tür im ersten Mehrfamilien-Sonnenhaus in Regensburg

Foto: Lebensraum³

Im Moment sind die Öl- und Gaspreise sehr niedrig, aber das könnte sich schon bald wieder ändern. Zum Beispiel durch die CO2-Bepreisung für Wärme und Verkehr, die im kommenden Jahr startet. Auf fossile Energieträger wie Öl und Gas wird dann ein Zuschlag erhoben, der schrittweise erhöht wird – mit dem Ziel, den Verbrauch und so auch klimaschädliche Emissionen zu reduzieren. Wer langfristig Kosten und CO2 sparen will, setzt deshalb frühzeitig auf Alternativen. Eine solche sind Solarwärmeheizungen. Anders als vielen bekannt ist, können sie weit mehr, als ein bisschen Wasser zum Duschen und Trinken zu erwärmen. Größer dimensioniert, können Solarthermie-Anlagen einen Großteil des gesamten Wärmebedarfs in einem Gebäude, also auch für die Raumheizung, solar decken.

Wie das geht, zeigt das erste Mehrfamilien-Sonnenhaus in Regensburg-Kumpfmühl, das Martin Bauer und seine Tante Ursula gebaut haben. Sie laden am Samstag, 14. November 2020, von 13 bis 17 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Mitveranstalter ist die LEBENSRAUM³ Planung und Bauprojekt GmbH, die das Mehrfamilienhaus mit fünf Mietwohnungen geplant hat.

Unter Einhaltung der Corona-bedingten Hygieneauflagen werden 20-minütige Führungen in kleinen Gruppen angeboten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen das solare Bau- und Energiekonzept kennen und können sich im Gebäude einen Eindruck davon verschaffen, wie der Wärmespeicher integriert werden kann. „Ein Sonnenhaus steht für einen sehr niedrigen Verbrauch von Primärenergie, minimale CO2-Emissionen und hohen Wohnkomfort“, fasst Bauherr Martin Bauer zusammen. „Es ist ein Baustein in der Wärmewende, die einen großen Aufholbedarf hat. Bauleute haben durch das solare Konzept langfristig niedrige und kalkulierbare Wärmekosten. Die eingesparten Wärmekosten sind eine zweite Rente im Alter.“

Interessenten können sich unter der E-Mail-Adresse mit ihrem Namen, Anschrift, ihrer Telefonnummer und einem Wunschtermin anmelden (Beginn: von 13 bis 16.30 Uhr jede volle und jede halbe Stunde) anmelden. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung während der Führung ist Pflicht. Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Weitere Informationen:

Projektbeschreibung: https://www.lebensraumhoch3.de/

Pressemitteilung zum Speicherstellen mit detaillierten technischen Daten (15.11.2019)

https://www.sonnenhaus-institut.de/der-speicher-steht-in-regensburg-entsteht-das-erste-mehrfamilien-sonnenhaus.html

Pressemitteilung zur Kollektormontage (02.03.2020)

https://www.sonnenhaus-institut.de/guenstig-heizen-mediathek/referenzberichte/solarer-waermeerzeuger-auf-dem-dach-montiert.html

Informationen der Bundesregierung zur CO2-Bespreisung:

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/klimaschutz/nationaler-emissionshandel-1684508

Website-Text 13.10.2020

Zum Seitenanfang
Wir verwenden Cookies. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie deren Einsatz zu. [ Google Analytics deaktivieren ] Datenschutzbestimmungen Zustimmen
Menü