Sonnenhaus Institut e.V.

INSTITUT ZUR TECHNISCHEN WEITERENTWICKLUNG UND VERBREITUNG VON WEITGEHEND SOLAR BEHEIZTEN GEBÄUDEN

Trend zum Mehrfamilien-Sonnenhaus setzt sich fort

Jahreshauptversammlung des Sonnenhaus-Instituts bestätigt den Trend hin zu weitgehend solar beheizten Mehrfamilienhäusern und Geschosswohnungsbauten – Stärkerer Fokus auf Photovoltaik und Elektromobilität im Sonnenhaus – Sonnenhaus-Institut begrüßt neue Mitglieder Auf der Jahreshauptversammlung des Sonnenhaus-Institut e.V. am Freitag, 24. November 2017, haben Vorstand und Mitglieder die Öffnung des Sonnenhaus-Konzeptes für Photovoltaik und Wärmepumpen bekräftigt. Um die Sektorkopplung „Solarenergie für Wärme, Strom und Mobilität“ in dem Bau- und Energiekonzept stärker bekanntzumachen, will der Verein 2018 einen zusätzlichen Fokus auf die Elektromobilität in Sonnenhäusern…[weiterlesen]

Einladung zum Praxis-Workshop – auch für Nicht-Mitglieder

Wir laden Sie herzlich ein zum Praxis-Workshop am Samstag, 25. November 2017, von 9 bis 16 Uhr in Straubing. In drei Vorträgen beschäftigen wir uns mit der Bauteilaktivierung. Durch die solarthermische Aktivierung von massiven Böden und Zwischendecken kann die Speichergröße reduziert werden. Unsere Referenten erläutern die theoretischen Grundlagen, geben Praxistipps und stellen Projektbeispiele vor, und sie gehen auf zusätzliche Chancen mit der Bauteilaktivierung ein. Ein weiteres Thema ist die optimale Speicherbewirtschaftung durch eine ausgeklügelte Regelung für PV-Strom im Sonnenhaus. Außerdem…[weiterlesen]

Sonnenhaus mit Smart Home-Technik

In Oberfranken hat Matthias Gemeinhardt ein weitgehend solar beheiztes Eigenheim mit intelligenter Haustechnik gebaut. Heizungstechnik, Beleuchtung, Belüftung und vieles mehr werden über die von ihm selbst programmierte Smart Home-Technik geregelt und mit Sprachbefehlen gesteuert. Matthias Gemeinhardt ist ein Vollblut-Techniker, der sich mit seinem Eigenheim einen Traum erfüllt hat: ein Sonnenhaus, das auch ein Smart Home ist. Durch große Solarwärme- und Solarstromanlagen auf dem Süddach und den entsprechenden Energiespeichern im Haus und im Garten kann die dreiköpfige Familie einen Großteil ihres…[weiterlesen]

Wohnen und Leben mit der Sonne – der Weg zum möglichst energieautarken Haus für Heizung, Strom und Mobilität

  Ein klassisches Sonnenhaus mit großer Solarthermie-Anlage oder ein Sonnenhaus der neuen Generation mit einer großen PV-Anlage für mindestens 50 Prozent solaren Deckungsgrad in der Wärmeversorgung? Beides ist heute möglich. Am Freitag, 20. Oktober, von 14.00 bis 18.00 Uhr können sich Fachleute und interessierte Bauherren im SolarZentrum Kraichgau in Kürnbach (Baden-Württemberg) aus erster Hand über das solare Bau- und Energiekonzept in seinen unterschiedlichen Varianten informieren – im Einfamilienhaus, aber auch in Mehrfamilienhäusern und in Geschosswohnungsbauten. Referenten auf dem Seminar „Wohnen…[weiterlesen]

„Sonnenhaus-Konzept bringt Kaufkraftgewinn“

  Erfolgreicher Auftakt für Seminar „Sonnenhaus als Effizienzhaus“ bei der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau – Wiederholung im März 2018 in Oberfranken – Solares Energiekonzept für Wärme, Strom und Elektromobilität schafft Sicherheit bei Energiepreisschwankungen und Versorgungsengpässen Einen umfassenden Einblick in das Sonnenhaus-Bau- und Energiekonzept konnten die Teilnehmer des Seminars „Sonnenhaus als Effizienzhaus“ am 27. September 2017 in München gewinnen. Das eintägige Seminar ist eine Kooperationsveranstaltung des Sonnenhaus-Institut e.V., der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau und der Bayerischen Architektenkammer. Es wird am 8. März 2018 in Hirschaid…[weiterlesen]

Neues Mehrfamilien-Sonnenhaus-Projekt in Chemnitz

Richtfest für ersten Bauabschnitt des „Solardomizils“ am 10. August - Gebäude mit insgesamt 30 Wohnungen soll zu 50 Prozent solar beheizt werden Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Wie sehr dieses Sprichwort auch auf das solare Bauen zutrifft, zeigt das Bauprojekt „Solardomizil“ des Bauunternehmens FASA AG in Chemnitz. Mit dem Mehrfamilienhaus mit voraussichtlich 30 Wohnungen, das in zwei Bauabschnitten entsteht, schließt die FASA eine Baulücke in dem beliebten, zentrumsnahen Stadtteil Schlosschemnitz. Obwohl die Bauvorschriften für das Grundstück nicht…[weiterlesen]

Wir laden ein zum Seminar „Sonnenhaus als Effizienzhaus“ in München und Oberfranken

/ Straubing. In Kooperation mit der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau lädt das Sonnenhaus-Institut zu dem Seminar „Sonnenhaus als Effizienzhaus“ ein. Die zweiteilige Veranstaltung mit dem Untertitel „Das Sonnenhaus als Nahe-Nullenergie-/Effizienz-/Plusenergiehaus“ findet am Mittwoch, 27. September 2017, in München und mit dem gleichen Programm am Donnerstag, 8. März 2018, in Hirschaid in Oberfranken statt. Es ist in die Blöcke „Grundlagen und Praxis“ (vormittags) und „Technologie, Ergänzungsmöglichkeiten, Perspektiven“ (nachmittags) unterteilt, die unabhängig voneinander gebucht werden können. Im ersten Teil des Seminars (9.00 - 12.30…[weiterlesen]

Mit dem Sonnenhaus-Konzept raus aus der Strompreisfalle

Möglichkeit der Stromkostenreduktion für Wärmepumpenbesitzer durch innovative Steuerungs- und Speicherkonzepte ++ Mit der Kombination von Wärmepumpe, großer Photovoltaikanlage, Wärmespeicher und einer Steuerung für den solarstromgeregelten Betrieb der Wärmepumpe können Hausbesitzer ihre Strompreise im Zaum halten. Der Strompreis steigt weiter: Seit dem Jahr 2000 hat sich der Strompreis für Haushalte in etwa verdoppelt. Zwischen Januar und Juni dieses Jahres ist er laut einer Umfrage der Preisportale Check24 und Verivox schon um 2,5 bis 3 Prozent gestiegen, eine Trendwende ist nicht in…[weiterlesen]

Sonnenhaus-Seminar: Wohnen und Leben mit der Sonne

Ein klassisches Sonnenhaus mit großer Solarthermie-Anlage oder ein Sonnenhaus der neuen Generation mit einer großen PV-Anlage für mindestens 50 Prozent solarer Deckungsgrad in der Wärmeversorgung? Beides ist heute möglich. Am Freitag, 14. Juli, von 14.00 bis 18.00 Uhr können Sie sich auf dem Basis-Seminar „Wohnen und Leben mit der Sonne – Wege zum möglichst energieautarken Haus für Heizung, Strom und Mobilität“ aus erster Hand über das solare Bau- und Energiekonzept in seinen unterschiedlichen Varianten informieren. Referenten sind Rainer Körner, 2.…[weiterlesen]

Revolution im Wohnungsmarkt in Cottbus Baubeginn für zwei energieautarke Mehrfamilienhäuser mit Pauschalmiete und Energie-Flatrate für ein ganzes Jahrzehnt

In Cottbus baut die Wohnungsgenossenschaft eG Wohnen zwei energieautarke Mehrfamilienhäuser, die sich selbst mit Wärme, Strom und Elektromobilität aus der Sonne versorgen. Die Mieter sollen eine über zehn Jahre garantierte Pauschalmiete inklusive Energie-Flatrate für Wärme und Strom erhalten. Wenn im Frühjahr die Jahresabrechnungen der Energieversorger und Vermieter eintreffen, ist es für die Mieter immer ein banger Moment. Steht eine hohe Nachzahlung an, oder gibt es etwas zurück? Letzteres ist wenig wahrscheinlich, für viele stellt sich eher die Frage: Soll ich…[weiterlesen]

Alle Artikel anzeigen
Zum Seitenanfang

Sonnenhaus Institut e.V.