Sonnenhaus Strausberg

Mehrfamilienhaus mit 17 Wohneinheiten plus Gewerbe

Eckdaten

Neubau Mehrfamilienhaus
Massivbau
/2005
m² (geschätzt)
1600 m² (berechnet)
36 kW (berechnet)
Solarkollektor
Photovoltaik
115000 kWh (berechnet)
(geschätzt)
198 m² / 60 °
0° (+90°= West)
55% (berechnet)
63000 l
4-stöckiges Wohngebäude mit 2-stöckigem Bürobereich, 3fachverglaste Fenster, 2 Saisonalspeicher, Wasser/Wasser-WP als Nachheizung, über Brunnenanlage der WP wird auch die Kühlung des Gewerbebereiches sowie (ganzjährig) die Serverkühlung realisiert, Möglichkeit der sommerlichen Einlagerung von Solarwärme im Erdreich, --> mit SH im mehrgeschossigen Wohnungsbau kommt die Energiewende auch beim Mieter an, prognostizierte Heizkosten: <3 Euro/m²a

Serienschaltung von zwei Stahlspeichern a 31.500l, 4- stufige Solarbeladung, D (mit Isolation): 2,0m (2,6m) H 10,2m (10,6m) Fa.Jenni

Fußbodenheizung (35/30°C) in Wohneinheiten und Gewerbe; in Gewerbe zusätzlich Kühlung Büroeinheiten und Veranstaltungsraum über Baukernaktivierung

ca. 15 MWh/a Strom

zweistufige, für Warmwasserbereitung optimierte Wasser-Wasser-Wärmepumpe mit Integralsonde (Fa. geo EN),Warmwasserbereitung Frischwasserstationen, zentrale Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung


Madeyo Planungsgesellschaft mbH, Berlin


Agora+ Projektentwicklung mbH, Biesenbrow

Wagner & Co (Kollektoren), Jenni (Speicher), geo EN (Wärmepumpe)s

TGA Heinemann, Strausberg