„Solarenergie im Wohnungsbau“ – C.A.R.M.E.N.-Fachgespräch mit Sonnenhaus-Vorträgen
Sonnenhaus von Familie Hövel in Prien (Quelle: Sonnenhaus-Institut / Markus Aichhorn)

Sonnenhaus von Familie Hövel in Prien (Quelle: Sonnenhaus-Institut / Markus Aichhorn)

Wir laden Sie herzlich ein zum Fachgespräch „Solarenergie im Wohnungsbau“ am 8. Oktober 2019 in Starnberg. In der ganztägigen Veranstaltung dreht es sich um die Einbindung von Solarenergie in und am Gebäude sowie den gesetzlichen Rahmenbedingungen. Das Hauptaugenmerk liegt auf Mehrfamilienhäusern. Wir freuen uns, dass wir mit zwei Vorträgen vertreten sind.
Um 11.15 Uhr referiert unser Vorstand Bernd Kerscher zum Thema „Sonnenhaus – Energiewende konkret umgesetzt“. Um 16.15 Uhr spricht unser Mitglied Michael Hövel zum Thema „Optimierte Einbindung von PV- und Solarthermieanlagen inklusive zugehöriger Speichersysteme“.
Nach Ende der Veranstaltung gegen 16.45 haben die Teilnehmer die Möglichkeit, das Sonnenhaus in Massivholzbauweise in Starnberg zu besuchen, das bald bezugsfertig sein wird. Die Sonnenhaus-Heizung besteht aus einer großen Photovoltaikanlage, einer solarstromgeführten Luftwärmepumpe und einem Salzwasserspeicher.
Das Fachgespräch findet am Dienstag, 8. Oktober, ab 10 Uhr im Landratsamt Starnberg statt. Tagungsgebühr: 60 Euro. C.A.R.M.E.N. bittet um Anmeldung bis zum 1. Oktober.

Mehr Informationen und Veranstaltungsflyer:
https://www.carmen-ev.de/infothek/presse/pressemitteilungen/3254-solarenergie-im-wohnungsbau-c-a-r-m-e-n-fachgespraech-greift-aktuelle-trends-auf
Sonnenhaus Starnberg:
https://www.sonnenhaus-institut.de/guenstig-heizen-mediathek/referenzberichte/bautagebuch-sonnenhaus-starnberg-sonne-und-holz-neu-gedacht.html
Auf dem Beitragsbild ist das Sonnenhaus von Familie Hövel in Prien zu sehen (Quelle: Sonnenhaus-Institut / Markus Aichhorn). Zum Projektbericht:
https://www.sonnenhaus-institut.de/minimale-energiekosten-und-maximale-unabhaengigkeit.html

Website-Text – 04.09.2019

Zum Seitenanfang
Menü