Nur 23 Euro Energiekosten im Monat
für Wärme und Strom

Unser Traumhaus der Woche ist ein Beispiel für die neue Generation der Sonnenhäuser. Es ist ein Sonnenhaus mit Photovoltaik-Anlage und solarstromgeregelter Wärmepumpe.
So erfüllen die Besitzer das Sonnenhaus-Kriterium von mindestens 50 Prozent Wärme aus Solarenergie und sie haben nur etwa 23 Euro monatlich Energiekosten für Heizung, Warmwasser und Haushaltsstrom.

Die Luft-Wärmepumpe im Keller wird überwiegend mit Sonnenstrom gespeist. PV-Überschüsse werden mit Hilfe der Wärmepumpe zur solaren Heizung. Das erzeugte warme Wasser nimmt ein Warmwasserspeicher mit über 4.000 Liter Fassungsvermögen auf – für Trink- und Duschwasser und die Fußbodenheizung. Das Einfamilienhaus hat KHB-Creativ Wohnhau geplant. Das Heilbronner Unternehmen mit unserem 2. Vorsitzenden Rainer Körner als Geschäftsführer hat auch den hier eingesetzten Wärme-Manager „Creativ-Manager“ mitentwickelt. Die Steuerung passt die Aufnahmeleistung der Wärmepumpe dem Solarstromangebot an. Damit lässt sich der Eigenverbrauch an Strom maximieren.
Dank dieser Steuerung können Häuser mit PV und Wärmepumpe unser Kriterium von mindestens 50 Prozent solaren Deckungsgrad für die Raumheizung und das warme Wasser erfüllen.
Nachgeheizt wird im Winter mit einem gemauerten Kaminofen mit integrierter Wassertasche.
Lesen Sie mehr im ausführlichen Projektbericht

Der „Creativ-Manager“, mitentwickelt von Rainer Körner, dem 2. Vorsitzenden des Sonnenhaus-Institut e.V,

Auf www.facebook.com/sonnenhaus.institut stellen wir jede Woche mittwochs ein SonnenTraumhaus vor. Wir freuen uns, wenn Sie unsere Facebook-Seite liken oder abonnieren. Bei Twitter finden Sie uns unter: www.twitter.com/SHInstitut
Fotos: Deutsche Poroton / Matthias Stark

Website-Text 28.06.2020

Zum Seitenanfang
Menü