Energieforum in Krefeld: Über die saisonale Illusion und Energiesparen mit Spaßfaktor
Referenten Energieforum 22.10.2015_web

Die Referenten freuen sich über ein gelungenes Energieforum (v.l.n.r.): Prof. Timo Leukefeld, Jörg Linnig (EUKON), Judith Nüßler (Stadtwerke Krefeld), Dr. Birgit Roos (Sparkasse Krefeld), Klaus Reymann (Architekturbüro Reymann)Bildnachweis: Ingenieurbüro EUKON

Am 22. Oktober sprach unser Vorstandsmitglied Professor Timo Leukefeld auf dem Energieforum der Sparkasse Krefeld und der SWK Stadtwerke Krefeld zum Thema „Intelligent verschwenden, neue Wege im Umgang mit der Energie“.

Lesen Sie eine gelungene Zusammenfassung seines Vortrags: Warum die Energiewende nach derzeitigem Muster blindem Aktionismus ohne Masterplan gleicht, warum das laut EU ab 2020 vorgeschriebene Fast-Null-Energiehaus die Klimaschutzziele konterkariert, was es mit der saisonalen Illusion auf sich hat und welche Lösungen es gibt, um die Energiewende zu erreichen.

Passend dazu lud Sonnenhaus-Institutsmitglied Jörg Linnig vom Ingenieurbüro EUKON dazu ein, Energiesparen eher „lust- anstatt lastvoll“ zu betrachten. Wir danken Herrn Linnig für den schönen Nachbericht, der auch die anderen Vorträge gut zusammenfasst.
http://www.eukon.de/blog/entry/veranstaltungsbericht-energieforum-22-10-2015

Zum Seitenanfang

Sonnenhaus Institut e.V.