Solararchitekt Georg Dasch referiert auf BAU 2017 zum Effizienzhaus Plus in Burghausen

Co-Referat mit Markus Aich von Schlagmann Poroton ++ Vorstellung von Gebäudekonzept und Messergebnissen ++ Forschungsprojekt erzielt hervorragende Energiebilanz und Jahresarbeitszahl 10,7 für das Wärmeversorgungssystem

effizienzhaus-plus-burghausen

Photovoltaik und Stromspeicher, Solarthermie und Solarwärmespeicher sowie eine Wärmepumpe: Das ausgeklügelte Konzept sorgt dafür, dass das „Effizienzhaus Plus Schlagmann/BayWa“ mehr Energie erzeugt, als die Bewohner verbrauchen. Foto: Sonnenhaus-Institut

Am Samstag, 21. Januar 2017, wird Georg Dasch, Solararchitekt und 1. Vorsitzender des Sonnenhaus-Instituts e.V., auf der BAU 2017, der Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme, einen Vortrag zum „Effizienzhaus Plus Schlagmann/BayWa“ in Burghausen halten. Der Vortrag um 11 Uhr in Halle A4 der Messe München ist der Auftakt des Themenblocks „Effiziente Gebäude: easytech – lowcost“ im Rahmen des Forums A4 „Architekten und Industrie im Dialog“. In diesem Forum stellen Referenten aus führenden Architekturbüros Bauprojekte vor und diskutieren gemeinsam mit Industrievertretern die neuesten Produktentwicklungen und Trends. Georg Dasch wird gemeinsam mit Markus Aich, Bauberater und Produktmanager bei der Firma Schlagmann Poroton, referieren.

georg-dasch_shi

Georg Dasch, Solararchitekt und 1. Vorsitzender des Sonnenhaus-Instituts e.V., stellt auf der BAU 2017 das Bau- und Energiekonzept des „Effizienzhaus Plus Schlagmann/BayWa“ vor.

Das „Effizienzhaus Plus Schlagmann/BayWa“ ist eines von 35 Gebäuden, das nach den Kriterien der Forschungsinitiative „Zukunft Bau“ des Bundesbauministeriums errichtet und zwei Jahre lang wissenschaftlich begleitet wurde. Mit dem Solarthermie-Photovoltaik-Wärmepumpen-System, das ein Team vom Sonnenhaus-Institut geplant hat, konnten nicht nur sehr hohe Autarkiegrade bei der Wärme- und Stromversorgung erreicht werden. Im zweiten Messjahr wurde dank der Solarwärmeanlage auch eine außergewöhnlich hohe Jahresarbeitszahl von 10,7 für das Solar-Wärmepumpensystem erzielt.

Das Effizienzhaus Plus ist ein gemeinsames Bauprojekt des Herstellers von Wärmedämmziegeln Schlagmann Poroton und der BayWa, einem Großhändler in den Bereichen Agrar, Bau und Energie. Dasch wird das Gebäude- und Energiekonzept vorstellen, das aus dem Sonnenhaus-Konzept basiert. Markus Aich von Schlagmann Poroton wird die Ergebnisse des zweijährigen Monitorings präsentieren und einen Vergleich der prognostizierten und der tatsächlich gemessenen Energiebilanz ziehen. Dabei wird er auch auf das „Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität“ in Berlin eingehen. Mit dem Bauprojekt hatte das damalige Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) das Forschungsvorhaben „Effizienzhaus Plus mit Elektromobilität“ eröffnet.

Weitere Informationen:

Forum A4 „Architekten und Industrie im Dialog“ auf der BAU 2017:
http://bau-muenchen.com/messe/rahmenprogramm/foren/forum-a4-architekt-und-industrie-im-dialog/index.html

Pressemitteilung des Sonnenhaus-Instituts zu den Messergebnissen im „Effizienzhaus Plus Schlagmann/BayWa“:
http://www.sonnenhaus-institut.de/rekord-arbeitszahl-fuer-solar-waermepumpen-system-im-effizienzhaus-plus-burghausen.html

BAU 2017 vom 16. – 21. Januar 2017 in München: www.bau-muenchen.com

Projekt-Website der Firma Schlagmann: www.ehp-schlagmann-baywa.de

Das Energiekonzept:
www.ehp-schlagmann-baywa.de/de/Das-Haus-1/Das-Haus

Forschungsinitiative Zukunft Bau: www.forschungsinitiative.de

Für Presse-Rückfragen:
Georg Dasch
1.Vorsitzender Sonnenhaus-Institut e.V.
94315 Straubing
Tel.: 09421 / 71260
Email: dasch@sonnenhaus-institut.de

Sonnenhaus Institut e.V.
Dipl.-Ing. (FH) Christian Kerschl
Nordweg 11
94469 Deggendorf
Tel.: 0991 / 2909844
Email: kerschl@sonnenhaus-institut.de

 

Zum Seitenanfang

Sonnenhaus Institut e.V.