Seminar „Sonnenhaus als Effizienzhaus“ in München und Oberfranken
vorschlag

Foto: Sonnenhaus-Institut e.V.

In Kooperation mit der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau laden wir herzlich ein zu der Veranstaltung „Sonnenhaus als Effizienzhaus“. Das Seminar mit identischem Programm findet am 27. September 2017 in München und am 8. März 2018 in Hirschaid in Oberfranken statt. Es ist in zwei Blöcke unterteilt, die auch einzeln gebucht werden können.

Im ersten Teil des Seminars (9.00 – 12.30 Uhr) dreht es sich um die Grundlagen. Das Gebäudekonzept mit den Hauptkomponenten Gebäudehülle, Wärmedämmung, Solarthermie, Speicherung, Photovoltaik und Biomasse wird in der Theorie und am Beispiel von verschiedensten Bauprojekten erläutert. Anschließend werden die Zusatzkosten für die Energietechnik, unterschiedliche Autarkiegrade und die Lebensdauer des Gebäudes bzw. der Komponenten erörtert.

In Teil 2 (13.00 -18.00 Uhr) werden die Technologie, Anlagentechnik und Varianten, aktuelle Fördermöglichkeiten, Gebäude und Elektromobilität sowie das Sonnenhaus-Konzept in Mehrfamilienhäusern (Zukunft: Flatrate-Wohnen) und Solarenergienutzung im Städtebau – Energieautarkie für Quartiere – beleuchtet. Der Regelungstechnik sowie der Planung, Auslegung und Bewirtschaftung von Energiespeichern kommt in zukunftsorientierten Gebäudekonzepten große Bedeutung zu. Auch darüber wird in dem Seminar berichtet.

Der zweite Teil des Seminars kann auch ohne Teilnahme an Teil 1 besucht werden.

Freuen Sie sich auf unser Top-Referenten-Team: Georg Dasch, Uwe Fickenscher, Andreas Schuster, Wolfgang Hilz, Andreas Nitsch, Werner Hillebrand-Hansen und Prof. Timo Leukefeld.

Weitere Informationen zum Programm, Veranstaltungsort und Teilnahmegebühr finden Sie im Flyer:
http://www.sonnenhaus-institut.de/wp-content/uploads/Programm_Sonnenhaus-als-Effizienhaus.pdf

Website-Text, 25.05.2017

Zum Seitenanfang

Sonnenhaus Institut e.V.